Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
30.11.2017 | Amtsblatt Kaiserslautern
Kommunalpolitische Vereinigung
Informationsveranstaltung für die CDU-Fraktion
Die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU Rheinland-Pfalz (KPV) zählt derzeit rund 7.200 Mitglieder und hat seit 1947 die Aufgabe Grundsätze und Ziele der CDU in der Kommunalpolitik zu transportieren. Wichtigste Zielsetzung ist dabei, die kommunale Selbstverwaltung zu stärken.
Der Landesvorsitzende der KPV Gordon Schnieder (3 v.r.) besuchte die CDU-Fraktion um drängende kommunalpolitische Themen zu erörtern. Fraktionsmitglieder von links: Elisabeth Heid, Barbara Busch, Walfried Weber, Erika Wiebelt und Nico Welsch.
Hierzu werden beispielsweise Mandatsträger vor Ort durch ein eigenes Bildungswerk geschult. Gordon Schnieder, kommunalpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag und KPV-Landesvorsitzender, ist mit dem Vorsitzenden der KPV Kaiserslautern Marco Creutz und dem Landesgeschäftsführer Florian Birkmeyer der Einladung unseres Fraktionsvorsitzenden Walfried Weber gefolgt und besuchte die CDUFraktion. Dabei wurden von den Fraktionsmitgliedern und Gästen angeregt kommunalpolitische Themen diskutiert. Die mangelhafte Finanzausstattung der Kommunen durch das Land bewegte die Gemüter. Insbesondere die anhaltende Überschuldung der Stadt Kaiserslautern, die dadurch immer geringer werdenden Handlungsspielräume und die Frage nach Möglichkeiten der Tilgung der Altschulden wurden erörtert. Wir danken unseren Gästen herzlich für ihr Kommen und für die kompetente Beantwortung unserer Fragen.
aktualisiert von Tanja Sturmfels, 30.11.2017, 11:33 Uhr
Suche
Impressionen
Termine