Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
16.04.2019 | CDU Stadtratsfraktion
Frohe Ostern
wünscht Ihnen Ihre CDU-Stadtratsfraktion
Liebe Leserinnen und Leser,
wir wünschen Ihnen ein friedliches und gesegnetes Osterfest im Kreise Ihrer Familie. Genießen und feiern Sie die freien Tage mit ihren Verwandten, Freunden und Lieben. Barbara Busch, Heide Flockerzie, Marc Fuchs, Elisabeth Heid, Markus Heim, Karin Krieger, Michael Littig, Klaus Müller, Prof. Dr. Bernd Rosenberger, Alexander Rothmann, Sebastian Rupp, Manfred Schulz, Walfried Weber, Erika Wiebelt, Harry Wunschel.
weiter

01.04.2019 | CDU-Stadtratsfraktion
Kulturzentrum Kammgarn
Geplante Auslagerung an SWK bringt keine Verbesserung
Die durch den Oberbürgermeister (OB) geplante Auslagerung der Kammgarn GmbH an die Stadtwerke Kaiserslautern (SWK) löst die Problematik der „Freiwilligen Leistungen“ im Haushalt der Stadt nicht.
weiter

28.03.2019 | CDU-Stadtratsfraktion
Holzeinschlag im Stadtwald
Städtische Holzwirtschaft muss nachhaltiger werden
Wir sind der Auffassung, dass der Holzeinschlag in unserem Stadtwald nicht nachhaltig ist. Deshalb haben wir in der vergangenen Stadtratssitzung beantragt, dass die Stadtverwaltung Wirtschaftlichkeitsberechnungen für die städtische Holzwirtschaft erstellen soll und zusammen mit den aktuellen Holzpreisen vorstellt.
weiter

20.03.2019 | CDU-Stadtratsfraktion
Universitäten Landau und Kaiserslautern
Fusionspläne des Landes sind unausgegoren und nicht akzeptabel
Wir haben in der Stadtratssitzung am vergangenen Montag einen Resolutionsentwurf eingebracht, mit dem der Stadtrat Position zu dem von der Landesregierung beschlossenen Grundsatzbeschluss zur Zusammenführung der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) mit dem Universitätsstandort Landau beziehen soll. Die Fusionspläne des Landes sind unausgegoren und werden in dieser Form von uns nicht unterstützt.
weiter

11.03.2019 | CDU-Stadtratsfraktion
Rettungshubschrauber
Resolution für dauerhafte Stationierung
Um eine dauerhafte Stationierung des Rettungshubschraubers der Johanniter Luftrettung und des Westpfalz Klinikums im Rettungsdienstbereich Kaiserslautern zu unterstützen, bringt die CDU Fraktion in der kommenden Stadtratssitzung einen Antrag zur Verabschiedung einer Resolution an das Innenministerium ein.
weiter

05.03.2019 | CDU-Stadtratsfraktion
Wir trauern
um unsere Freundin Liliane Neuer
Liliane Neuer, Jahrgang 1930, die viele Jahrzehnte mit ihrer Familie in Hohenecken lebte, war von 1989 bis 2004 Stadtratsmitglied für die CDU-Fraktion.
weiter

Liebe  Bewohnerinnen und Bewohner in den Bereichen „Engelshof, Galappmühle und Waschmühle“

Mit diesen Worten hat Walfried Weber, CDU-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat, am vergangenen Samstag seine, von den Starkregenereignisse im vergangen Jahr betroffenen Nachbarn und Anlieger von Eselsbach und Lauter, zu einem Meinungsaustausch in den Seminarraum in der Galappmühle (An der Galappmühle 3), eingeladen.

weiter

27.02.2019 | CDU-Stadtratsfraktion
Einsiedlerhof
CDU dringt auf Aufnahme in das Fördergebiet Soziale Stadt
Der Ortsbeirats Einsiedlerhof will die Bürgerbeauftragte des Landes einschalten wegen der unbefriedigenden Situation im Stadtteil und der mangelnden Unterstützung der Stadt. Der CDU-Fraktionsvorsitzende Walfried Weber weist darauf hin, dass wir in der Stadtratssitzung vor wenigen Tagen beantragt haben, den Einsiedlerhof in das Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufzunehmen, um unter anderem die Förderung für einen Anbau an das Bürgerhaus zu erreichen.
weiter

Auf Einladung der Stadt Karlsruhe fuhr unsere Stadtratsmannschaft angeführt von den Stadträten Walfried Weber, Jörg Harz, Michael Littig und Marcus Heim  am Samstag ins Wildparkstadion zum Mittlerweile traditionellen Vorspiel der Stadtratsmannschaften aus Karlsruhe und Kaiserslautern.
weiter

15.02.2019 | CDU-Fraktion
Kostenloser Schwimmunterricht
Hilfe für Kinder in unserer Stadt
Auf Antrag der CDU beschloss der Hospitalausschuss in seiner vergangenen Sitzung, dass die Stiftung Bürgerhospital finanzschwache Eltern aus der Stadt dabei unterstützt, dass ihre Kinder schwimmen lernen können. Für kostenfreien Schwimmunterricht stellt die Stiftung in diesem Jahr einen Betrag von 10.000 Euro zur Verfügung.
weiter