Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
16.10.2018 | CDU-Stadtratsfraktion
Ausbau Albertstraße
Anfrage wegen Bau-Verzögerungen im Stadtrat
Seit April diesen Jahres wird die Albertstraße ausgebaut. Seit Anfang August läuft der zweite Bauabschnitt zwischen der Steinmetzstraße und der Roonstraße unter Vollsperrung. Dies führt zu erheblichen Beeinträchtigungen der Anlieger, die beispielsweise ihre Autos nicht mehr auf ihren Stellplätzen abstellen können. In den letzten Tagen und Wochen ist aufgefallen, dass kaum noch Bauarbeiten stattgefunden haben.
Wie uns berichtet wurde, gäbe es Probleme mit Leitungen die zu hoch liegen würden, was im Hinblick auf den dritten Bauabschnitt bereits im Vorgriff im vergangenen Jahr durch Tieferlegung hätte behoben werden können. Überdies müssten noch Untersuchungen über mögliche Kontaminationen durchgeführt werden. Eine offizielle Information der betroffenen Bürger durch die Stadtverwaltung sei bislang nicht erfolgt. Manfred Schulz, stellvertretender Vorsitzender der CDU Fraktion fragt deshalb den Oberbürgermeister: „Was ist die Ursache für die Verzögerungen? Warum findet auf der Baustelle keine bzw. kaum Bautätigkeit statt? Waren die für die im Boden liegenden Leitungen zuständigen Stadtwerke vor Baubeginn rechtzeitig eingebunden? Warum sind die aufgetauchten Probleme erst jetzt bekannt geworden? Sind im Vorfeld der Bauarbeiten notwendige Untersuchungen unter Umständen versäumt worden? Ist durch die Verzögerungen oder erforderliche Doppelarbeiten mit höheren Kosten zu rechnen? Falls ja, wirken sich diese Mehrkosten auf die Höhe der
Beiträge der Anlieger aus? Warum wurden die Anwohner über die Verzögerungen bisher nicht informiert?“ Wir informieren Sie über die weitere Entwicklung.

aktualisiert von Tanja Sturmfels, 16.10.2018, 11:04 Uhr