Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
05.03.2019 | CDU-Stadtratsfraktion
Wir trauern
um unsere Freundin Liliane Neuer
Liliane Neuer, Jahrgang 1930, die viele Jahrzehnte mit ihrer Familie in Hohenecken lebte, war von 1989 bis 2004 Stadtratsmitglied für die CDU-Fraktion.
Sie hat sich in diesen 15 Jahren und weit darüber hinaus, sowohl in der CDU als auch im Stadtrat sowie in vielen weiteren Gremien für die Belange der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt eingesetzt. Sie war als erfahrene, angesehene Kommunalpolitikerin das „soziale Gewissen“ der Fraktion und erbrachte viele Jahre besondere Leistungen. Für ihr großes ehrenamtliches Engagement wurde sie mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit der Verdienstmedaille des Landes. Für ihre Überzeugungen setzte sie sich beharrlich ein und kämpfte für Verbesserungen, da ihr die Themen Gesundheit, Soziales und Umwelt besonders am Herzen lagen und sie immer ein aufmerksames Auge und Ohr für ihre besonders schutzbedürftigen Mitmenschen hatte. Sie wirkte so vielfältig, dass hier nur einige Verdienste genannt werden können: Sie setzte sich früh ein für eine
barrierefreie Stadt, gründete die Initiative „Gewalt gegen alte und pflegebedürftige Menschen“, ist Gründungsmitglied der Seniorenunion, des Vereins für rechtliche Betreuung und des „Sozialdienst katholische Frauen und Männer“, sie war jahrelang Vorsitzende der Frauenunion und engagiertes Mitglied der katholischen Kirche. Sie erhielt von der Caritas die goldene Ehrennadel und die Freiherr-von-Stein-Plakette der Stadt für ihr langjähriges Wirken. Wir sind dankbar für Ihren Dienst und ihr Engagement für die Bürgerinnen und Bürger. Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie, den Kindern und Enkelkindern.
aktualisiert von Tanja Sturmfels, 05.03.2019, 10:44 Uhr